Aktuelles

AKTUELLES

das Aktuellste und Neueste und Schönste auf einer Seite zum Nachlesen von und mit BB und DT

Nein nicht Brigitte Bardot und Donald Tuck.

Nein von uns.

Natürlich. Nachhaltig. Nachvollziehbar. Nachträglich.

 

Rückwärts_01.November2021

Auf der Rückfahrt
Unseres gestrigen Auftritts spielten wir, eben gerade noch, Städte raten.
Im Auto.
Ja ich weiß. 
Man soll den Fahrer nicht ablenken. Aber die Straßen sind leer.
Also fast leer. Und Bernd ein sicherer Fahrer. Wenn nicht ein böser, böser Fahnenmast sich ihm, einfach so, mir nichts dir nichts, in den Weg stellt.
Sind die Straßen eigentlich irgendwann mal richtig leer?
Also die Autobahnen meine ich. 
Nicht das jetzt hier sofort Einwände kommen. 
“Also wenn ich sonntags morgens um fünf Obernburg unter dem mittleren Burg Weg auf der oberen Unterstrasse verlasse ist die Straße wie leer gefegt. “
Nee. Ich meine die Autobahn. Da fährt immer irgendjemand irgendwo hin.
Ein Kommen und Fahren. Ein Blinken und Ausweichen Überholen und Einordnen. Ein ewiges Geradeausfahren.
Vorbei an sich färbendem Laub.
Ein Meer links und rechts des Weges fallender Blätter. 
Changierendes Rotbraun gelb weniger grün. Ganz schön.
Herbstlich. Wandern wäre ganz schön.
Wo war ich stehen geblieben.
Ach so.
Städte raten. Nicht alle Städte sind geeignet, pantomimisch dargestellt zu werden.
Dortmund ( 230 km entfernt. ) ist leicht. 
Hat Bernd auch aus dem Augenwinkel sofort erraten.
Mainz. Auch.
Wiesbaden. Schon schwieriger. Wanne-Eickel. Wanne ok. Aber wie stellt man Eickel dar ?
Köln ( 130 km ) fällt mir gar nix zu ein.
Obern Burg ?!
Da fällt mir was ein. 
15 zuschauende Menschen zzgl. einem tollen Team, die uns herzlich aufgenommen haben, inclusive Oliver dem Techniker des Hauses, souverän und lustig. 
Und die Hoffnung, dass wir beim
nächsten Mal wenn wir dort sein dürfen mindestens doppelt so viel Zuschauer/innen im diesem schönen Saal sitzen.
Und mit denen spielen wir dann Städte raten.
Z.B.:
Muemling Grumbach.
Weiten Gesäß
Himmeltal

 

HörtHört_ne_LestLest_Kochsmühle_30.Oktober2021

“INTELLIGENT VERPACKTER SPASS
Blömer und Tillack überzeugen in der Kochsmühle
Die Zuschauerzahl war überschaubar. Pech für jene, die einer überaus intelligenten und amüsanten Vorstellung mit dem Kabarettduo Blömer und Tillack in der Kochsmühle fernblieben. Sie haben in der Tat etwas verpasst.“ Ruth Weitz
und das noch

“Blö­mer und Til­lack ver­sp­re­chen bei ih­ren Auf­trit­ten Ka­ba­rett mit Be­we­gung. Dass die­ses Ver­sp­re­chen kei­ne Un­ter­t­rei­bung ist, ha­ben die bei­den Künst­ler am ver­gan­ge­nen Sams­tag in der Klein­kunst­büh­ne Kochs­müh­le ein­drucks­voll un­ter Be­weis ge­s­tellt. „Auf die Plät­ze. Ge­dan­ken. Los!“ heißt das Pro­gramm, mit dem die bei­den Ka­ba­ret­tis­ten die Be­su­cher auf ho­hem Ni­veau un­ter­hiel­ten. …… Fazit des Abends: Blömer und Tillack haben einen sehr feinen Humor, den sie gekonnt mit Clownerie, Pantomime und Akrobatik vermischen……

Dass dem Publikum das Gedankenmachen gefiel, darauf ließ der donnernde Schlussapplaus schließen.“
Miriam Weitz

Aktuelle_Seite_online_Oktober2021

und jetzt aber ganz schnell noch die Dinge drunter setzten, die in den letzten Monaten so passiert sind. Ja nicht mehr ganz so aktuell, aber schön.

 

Unsere Güte_was für eine Kritik!_12.Oktober2021

Das hat Axel Engels ganz freiwillig geschrieben. Wir schwören!

hier ein Auszug:

“….Das Unterhaltungspotenzial ihrer Bühnenshow war unglaublich hoch. Mit süffisanten Anspielungen spornten sie die Fantasie des Publikums immer an. Mit hintergründig schwarzem Humor verpackten sie Anspielungen auf die Großköpfigen der Politik in ein ganz neues Gewand. Das war kein reines Politkabarett, sondern mit existenziellen Fragen durchsetzte beste Unterhaltung……“

und hier der ganze Artikel

pressestimme_westfaelische-nachrichten_autor-axel-engels_ueber_bloemer-tillack_20211012_print(1)

 

Premiere_22. August 2021_ateliertheater_koeln_August2021

Die haben wir gemacht im www.ateliertheater.de Köln. Eine richtige Premiere. Ohne Durchlauf und Vor und Danach Premieren mit Ablesen und feststellen, dass man die Lesebrille vergessen hat. Also einfach kalt ins Wasser auf die Bühne. Weil man ja nicht genug Zeit hatte. Und was will man eigentlich erzählen. Der 4te Versuch hat geklappt. Eigentlich sollte diese Premiere schon im Nov letzten Jahres im www.senftöpfchen.de während des Comedy Festivals sein. Dann im Januar. Dann im April…. und dann jetzt endlich im August. Und wir sahen…. es war gut. Schön. Komisch. Herrlich. Danke an all die, die gekommen sind. Danke an all die, die noch kommen werden. Das Plakat hat Betty La Minga entworfen und das Foto Arnd Cremer. Und Regie Katrin Piplies. Ach du grüne Neune. Die sind ja alle von den www.Frizzles.de ! Tolle Leute! D

Studio Silcher_Smilla Dankert_Foto_April2021

im April haben wir mit Smilla Dankert und Dickus  für das www.studiosilcher23.de  Fotos gemacht. Ein herrlicher Spass. Tolle Fotos, die es irgendwann auf die Seite Silcher schaffen werden. Da bin ich sicher. Dieses Eine gefällt mir persönlich besonders gut. Das Revival steht vor der Tür. Zurück in die 80er mit Blömer//Tillack. Der neue Song „Falsche Erwartungen“. D

Übrigens. Die wunderbare Maske hat uns Dörte Haas aufgesetzt.